Lecküberwachung für Rohrleitungssysteme

47b

Flugzeugbetankung über Hydrantensystem und Dispenserfahrzeug

M+F ist Hersteller von unterschiedlichen Lecküberwachungs- und Dichtheitskontroll-systemen für große Rohrleitungssysteme.

GLE Großleckerkennung für Hydrantensysteme

Die GLE Großleckerkennung vergleicht während des laufenden Betankungsbetriebes in Echtzeit die Einspeisung mit allen Entnahmen in einem Hydrantensystem und ermöglicht so die Erkennung eines Großlecks selbst bei laufendem Betankungsbetrieb. Es umfasst von der Eingangsmessung in das Hydrantensystem und der Ausrüstung der Dispenserfahrzeuge mit Messanlagen und Kommunikationstechnik bis schließlich zum Rechnersystem für die Vergleichsberechnung alle systemrelevanten Bereiche und integriert sie zu einer Gesamtlösung.

 

Übersicht über die von GLE überwachten Dispenserfahrzeuge

GLE ist durch den TÜV abgenommen und hat seine Praxistauglichkeit in jahrelangem Einsatz auf Großflughäfen unter Beweis gestellt.



 

Hydrantensystem in der Bauphase

TPC Dichtheitskontrolle
Für die absolute Dichtheitskontrolle von Hydrantensystemen in den Zeiten außerhalb des Betankungsbetriebes liefert M+F das TPC [Tight Pipe Check] Dichtheitskontrollsystem nach dem Drucksprungverfahren.

 

Unidirectional Prover in Pipelinesystem

Pipeline Lecküberwachung
Durch hochgenauen Vergleich von Eingangs- und Ausgangsmessungen bietet M+F kontinuierliche Lecküberwachung im Pipelinebetrieb.


 

 

 

<<<