Über 40 Jahre Erfahrung im Mineralölumschlag

unternhemen_historie_titel

1992: Modernisierung aller TKW-Beladeterminals der MOL, Ungarn

M+F ist heute einer der führenden Systemanbieter für Umschlaganlagen von Mineralölprodukten.

1968 in Hamburg gegründet, ist M+F seit 2014 eine 100%-ige Tochtergesellschaft der J. Heinr. Kramer Holding GmbH und damit ein Mitglied der Firmengruppe J. Heinr. Kramer, die seit 1901 als Familienunternehmen mit dem Stammsitz in Bremerhaven im Anlagenbau erfolgreich im In- und Ausland aktiv ist.

 

Otto von Gwinner beim Richtfest des Büroneubaus 1972

1968 wird Mess- und Fördertechnik Gwinner GmbH & Co von Otto von Gwinner in Hamburg gegründet. Von Beginn an ist das Unternehmen Lieferant der Mineralölindustrie für Messanlagen und Pumpenaggregate.

 

 

Schiffsbebunkerungsanlage in den 70er Jahren

M+F führt den Treibschieberzähler auf dem deutschen Markt ein und macht ihn zum marktführenden Vomlumenzähler im Mineralölumschlag. Schon bald liefert das Unternehmen komplette Umschlagssysteme für Tankwagen, Schiff und Kesselwagen.

 

 

Messwerterfassungssystem MFX_80, weltweit die erste elektronische Temperaturkompensation

Ende der 70er Jahre beginnt die eigene Entwicklung von Messwertrechnern mit temperaturkompensierter Mengenerfassung für den eichpflichtigen Flüssigkeitsumschlag.

 

 

Füllbühnenanzeige RDX_80

Diese zur damaligen Zeit einzigartigen Systeme werden innerhalb weniger Jahre bei nahezu allen führenden Mineralölgesellschaften in Deutschland und Zentraleuropa in großer Stückzahl installiert. Damit etabliert M+F einen Industriestandard in der Automatisierung im Mineralölumschlag.

 

 

Modularer Funktionsaufbau in COTAS

Meilenstein der 80er Jahre ist die Entwicklung und erfolgreiche Markteinführung des PC-basierten Terminal Automation Systems COTAS. Das System erfasst und koordiniert sämtliche Prozesse im Tanklager von der Einlagerung über die Mengenbilanzierung bis zur Auslagerung.

 

 

Tankwagenrechner OTC_90 im Armaturenschrank eines TKW

Zu Beginn der 90er Jahre wird M+F ein wichtiger Lieferant für Messwertrechner auf Tankwagen. Diese Geräte werden in erheblichen Stückzahlen installiert.

 

Projektmanager Jan Bestmann, Lutz Pfister

In den 90ern und Folgejahren erweitert M+F sein Leistungsspektrum um ein Planungs- und Engineeringteam. Im selben Maße, wie die internationalen Projekte immer umfangreicher werden, wird M+F zu einem kompletten Systemanbieter von der Planung über die Herstellung bis zur Inbetriebnahme technisch hochkomplexer Umschlagsanlagen.

 

 

Pumpenskid in beheizbarem Container für russisches Flughafenprojekt


Seit Beginn des neuen Jahrhunderts liefert M+F komplette Jetfuelmanagement Systeme für Flughäfen von der Produktannahme über die Filtration und Mengenerfassung bis zur Planung des Hydrantensystems und die Versorgung der Dispenser- und Refuellerfahrzeuge.

 

 

On-Spot Füllrohrtechnik für die Beladung von Kesselwagen

In 2008 übernimmt M+F die Mitarbeiter und Produktrechte der Füllrohrtechnik für On-Spot KW-Beladung der Konrad Anlagenbau GmbH, einem führenden Hersteller von On-Spot Füllrohrtechnik.

 

 



Heute ist M+F als Mitglied der Firmengruppe J. Heinr. Kramer ein führender Systemanbieter für den Mineralölumschlag. NebenSystemen für  TKW-, KW- und Schiffsbeladung ist M+F in den Bereichen Blending und Additivierung, Flugfeldbetankung, Pipelinemessanlagen und Behälterabfüllung weltweit aktiv.

 

 

<<<